Geräte-Einstellungen öffnen

Um die Geräte-Einstellungen zu öffnen, tippen Sie auf das Menü-Symbol links neben der swissHear Kopfzeile. Dadurch öffnet sich das Menü, in welchem Sie den Dialog für die Einstellungen auswählen können. 

Tipp: wenn sich die Lautstärke mit dem Drehregler nicht über einen bestimmten Punkt erhöhen lässt, dann versucht Ihr Gerät Sie zu schützen. Verwenden Sie die Lautstärke-Knöpfe auf der Seite des Gerätes, um die Lautstärke ins Maximum zu fahren. Bestätigen sie alle Warnungen. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung grosser Lautstärken Ihr Gehör weiter schädigen kann. Bitte verwenden Sie deshalb immer die niedrigste mögliche Lautstärke. 

Geräteeinstellungen kurz erläutert

Im Gegensatz zu iOS-Systemen sind Android Geräte sehr variabel. Die Hersteller von Telefonen und Tablets verwenden verschiedenartige Hardware und selbst erstellte Treiber.

Als Folge davon verhalten sich die Geräte mit swissHear sehr unterschiedlich. Es kann notwendig sein, die richtigen Einstellungen für Ihr Gerät durch Versuch und Irrtum herauszufinden:

Audio Parameters: jedes Gerät hat vom Hersteller eine Standardeinstellung mitbekommen, die von swissHear zunächst einmal benutzt wird. Dies ist aber nicht notwendigerweise die richtige Einstellung für die Verwendung als Hörhilfe. Typischerweise werden Sie die Abtastrate "Samplerate" nicht verändern müssen, da diese bereits für niedrige Latenz optimiert ist. Aber die Puffergrösse kann bei vielen Geräten verringert werden, um die Verzögerung auf der Tonspur zu reduzieren.

Audio Einstellungen: die von Android vorgegebenen Einstellungen werden von den Herstellern sehr unterschiedlich umgesetzt. Sie legen fest, wie die Mikrofone des Gerätes verwendet werden und welche Verstärkung und Filter auf die Signale angewendet werden. Je nach Situation können andere Voreinstellungen das beste Ergebnis liefern. Auf manchen Geräten gibt es  Einstellungen die gar nicht funktionieren. Diese Einstellungen können auch durch Updates der Gerätesoftware beeinflusst werden.

 

 

Finden der geeigneten Puffergrösse

Die Puffergrösse hat direkten Einfluss auf die Latenzzeit von swissHear. Ein grösserer Puffer wird den zeitlichen Versatz vergrössern. Das Ergebnis einer Veränderung der Puffergrösse ist von der verwendeten Android Version und der darunter liegenden Hardware abhängig. Bei älteren Telefonen muss mit einer deutlichen Signalverzögerung gelebt werden. Im Folgenden wird der Einfluss der Puffergrösse beschrieben: 

Puffer zu klein: das Ergebnis sind zunehmende Störungen bei der Audioverarbeitung, da die Daten nicht lange genug im Puffer bleiben. Man hört Klicks und Unterbrechungen. Mit dem Basic Amplifier sind sehr kleine Puffergrössen möglich. Die massive Datenverarbeitung von BioAid bedingt einen grösseren Puffer.

Puffer zu gross: die Latenzzeit nimmt ohne eine spürbare Qualitätsverbesserung zu. Es wird zunehmend schwieriger ohne die Verwendung des Unterbrechungsknopfes zu sprechen. 

Zurücksetzen der Einstellungen: Sie können jederzeit mit dem entsprechenden Menüpunkt die Voreinstellungen des Gerätes wieder herstellen.

Die geeignete Aufnahmeeinstellung suchen

Die richtige Aufnahmeeinstellung auszuwählen ist die Grundlage für einen guten Klang. Gerätestandard ist die Voreinstellung von swissHear. Manche Geräte funktionieren aber mit einer anderen Voreinstellung besser, bei einigen ist in der Grundeinstellung sogar kein Signal hörbar.

Gerätestandard und Filmaufnahmen: bei vielen Telefonen wird eine dieser beiden Einstellungen ein Stereosignal liefern. Sie unterscheiden sich durch die Wahl der Mikrofone und der angewendeten Signalverarbeitungsprozesse (Rauschunterdrückung, Sprachverstärkung, usw.). Keine zwei Telefone auf dem Markt verhalten sich hier gleich.

Spracherkennung: wird von Android für die Sprachsteuerung genutzt. Aus diesem Grund liefert diese Voreinstellung das reinste Signal. Allerdings ist es immer Mono und ohne Klangvolumen.

Telefongespräche: wird vom System für Telefonanrufe am Ohr verwendet und reduziert Umweltgeräusche sowie Windrauschen. Es ist meist die schlechteste Einstellung für swissHear. Die Einstellung kann aber ideal sein, wenn die sprechende Person das Telefon in einer lauten Umgebung wie ein Mikrofon vor den Mund hält.